Freitag, 20. November 2015

Women at work!

Vor kurzem wurde ich auf eine Anzeige von Hornbach aufmerksam: "Women at work" mit dem schönen Untertitel "Mädels, haut mal wieder auf den Putz."
Wie auch wohl schon vergangenes Jahr bietet Hornbach wieder Projektabende für Frauen an, in denen frau in Workshops lernen kann, mit Bohrmaschine, Tapete, Laminat und co umzugehen - und das alles kostenlos!

Nachdem ich eine Freundin überzeugen konnte, mich dorthin zu begleiten, habe ich uns auch schnell angemeldet. Und das war auch gut so. Denn wie wir bei der Begrüßung erfahren haben, haben einige Frauen eine Absage erhalten, weil es zu viele Anmeldungen gab. Daher war meine Freude um so größer, daran teilnehmen zu können!

Aber von vorn...
Folgende Workshops gab es zur Auswahl:

  • Kreativ Wände gestalten
  • Tapezieren
  • Laminat und Vinyl verlegen
  • Dübeln/Wandbefestigung
  • Silikonfugen erneuern
  • Waschtischarmatur und Siphon tauschen
Ich habe mich für Tapezieren und Dübeln/Wandbefestigung angemeldet (zwei waren möglich).

Am Freitag um 20 Uhr ging es los. Bei unserer Ankunft wurden wir bereits mit Sekt und O-Saft begrüßt und bekamen jeder einen Zettel, auf dem zu erkennen war, wann wir bei welcher Station sein sollen. 
Meine erste Station war Dübeln/Wandbefestigung. Dort zeigte uns die einzige Hornbach-Frau des Abends diverse Bohrmaschinen und Akkuschrauber, Dübel und Schrauben. Ich wusste gar nicht, dass es so eine Menge unterschiedlicher Dübel gibt!
Wir haben natürlich auch ein paar Löcher gebohrt und Grundlagen über Dübel erfahren. 
Leider fand ich diesen Workshop nicht ganz so bereichernd, wie ich ihn mir vorgestellt habe. Ich dachte, wir würden da auch mal ein Regal oder so an einer Wand befestigen. Schade.

Nach einer Stunde größtenteils Theorie hatten wir erstmal eine Pause. Hier gab es erneut Sekt und O-Saft und Brezeln :-D

Auf zum zweiten Workshop: Tapezieren.
Hier erklärte man uns die Unterschiede von Tapeten, deren Anbringungsweise und natürlich auch die Vorbereitung der Wand aufs Tapezieren.
Im Vergleich zum vorangehenden Workshop bestand dieser nun zum größten Teil aus Praxis, was mir wirklich gut gefallen hat. So habe ich am Abend zum allerersten Mal eine (kleine) Wand tapeziert. Man, war ich stolz :-D Schaut sie euch an:


Gut fand ich hierbei auch, dass die Theorie meist während der Praxis kam und man diese direkt umsetzen konnte. 
Hier hätte ich mir sogar mehr Zeit gewünscht. Aber auch diese Stunde ging bald vorbei.

Zum Abschluss gab es für jeden eine Urkunde und ein Präsent, bestehend aus Zollstock, Bleistift, Kerze, Schlüsselanhänger und ein Magazin von Hornbach.


Nächstes Jahr bin ich definitiv wieder dabei! Für dieses Jahr sind leider schon fast alle teilnehmenden Städte ausgebucht.

Mädels, wäre das auch was für euch?


Bis bald,
Sumsel


Ich mache mit:

Kommentare:

  1. Liebe Sumsel,

    na das wäre auf jeden Fall was für uns. Bei unserem Hornbach ist uns allerdings noch nichts untergekommen.

    Und das Tapezieren hast jetzt wunderbar drauf. Sehr sehr toll!

    Ganz liebe Grüße
    Bellawolke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für dieses Jahr ist mittlerweile alles ausgebucht, habe ich eben gesehen. In den meisten Märkten findet "Women at work" heute statt.

      Sollte ich das Angebot irgendwann nochmal sehen, werde ich es auf jeden Fall posten ;-)

      Lieben Gruß,
      Sumsel

      Löschen