Donnerstag, 12. November 2015

Stoffmarkt Ausbeute Nr. 3

Ich habe euch noch gar nicht von meinem letzten Stoffmarktbesuch erzählt. Mittlerweile war ich zum dritten Mal dort.
Bevor wie losgefahren sind, fragte ich meine Begleitung noch, ob ein großer Stoffbeutel reichen würde, er meinte, ich sollte doch lieber zwei mitnehmen - er hat Recht behalten, wie ihr gleich sehen könnt.

Diesmal war ich wieder in Frankfurt. Für den Standort spricht übrigens das Parken, wie ich finde. Man muss zwar manchmal ein Stückchen laufen, dafür kann man im Osthafen für 3 €/Tag am Wochenende parken. Zu meinem Glück war auch noch der Parkautomat defekt, sodass ich kostenlos parken durfte ;-)



Sehr gefreut habe ich mich über die Farben des Teddyfleeces, die mir sehr gut gefallen. Geplant habe ich damit Schals und den Sorgenfresser XXL. Dafür hatte ich auch schon einige Stoffe gekauft, was gar nicht so leicht war. Dünnes Filz ist ebenfalls dabei, um dafür die Augen zu gestalten.

Welche Standorte des Stoffmarktes Holland mögt ihr am Liebsten?

Bis bald,
Sumsel

Kommentare:

  1. Eine richtig schöne Ausbeute. Bis jetzt war ich nur einmal auf dem Stoffmarkt, da mein örtlicher Stoffhändler auch immer alles vorrätig hat und nicht besonders teuer ist. Das ist z.T. Glück, aber auch sehr verführerisch für mich :)
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss zum nächsten Stoffladen immer ein Stückchen fahren und meist finde ich auch nicht genau das, was ich möchte. Daher greife ich mittlerweile lieber auf die Stoffmärkte zurück. Zumal das auch immer wieder ein Erlebnis ist :-)
      Aber wahrscheinlich wäre es auch für mich zu "gefährlich", wenn ich einen Stoffladen ganz in der Nähe hätte :-D

      Lieben Gruß,
      Sumsel

      Löschen