Montag, 9. März 2015

Müllverpackung bei Amazon

Mein Freund kocht in letzter Zeit wochenends ganz gerne mal Braten. Am Samstag gab es einen leckeren Sauerbraten. Nun fehlte ihm aber noch eine Fleischgabel, die wir am Samstag kurzerhand bei Amazon bestellt haben. Dank Amazon Prime zahlen wir ja auch für Kleinkram keine Versandkosten mehr.

Als es heute klingelte und ein Hermes-Mitarbeiter vor meiner Tür stand, schaute ich ungläubig aufs Paket. Ein riesen Teil, in dem eine Fleischgabel sein soll?!

Schaut selbst:


Mein Freund hat es mal überschlagen: Von diesen Fleischgabeln würden etwa 50 Stück in dieses Paket passen.
Ob ich diesmal auch eine e-Mail von Amazon bekomme, in der ich gefragt werde, wie ich die Verpackung finde? ;-)

Amazon, das ist definitiv eine Müllverpackung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen