Dienstag, 7. Januar 2014

Mal wieder Schlüsselbänder

...aber die kann man nunmal immer gebrauchen :-)

Gleich zwei davon habe ich einer Kollegin als Wichtelgeschenk genäht. Da ich nicht wusste, was sie mit der Bezeichnung "Schlüsselband" meinte - kurz oder lang - habe ich gleich zwei Variationen genäht.
(Kurz zur Erklärung: Die Wichtel werden bei uns geheim gezogen, aber alle schreiben ihre Wünsche offen auf einen Zettel. So kann man beim Wichteln nicht viel falsch machen ;-) )

Hier die beiden Schlüsselbänder:
 Das lange Webband habe ich aus kleinen Stoffstücken zusammengenäht. Das Band beinhaltet außerdem eine Bügeleinlage.

Das Schlüsselband mit den Fröschen finde ich total toll. Das hätte ich am liebsten selbst behalten!
Dieses Schlüsselband habe ich aus Gurtband angefertigt. Auf das Gurtband habe ich ein Webband erst mit Stylefix befestigt und anschließend aufgenähnt. Um die Enden, die ich aufeinander vernäht habe, zu verdecken, habe ich eine Schleife aufgenäht. Und weil es mit einem Knopf noch schöner aussieht, gab es den noch oben drauf ;-) Den musste ich allerdings mit der Hand aufnähen, weil auch das dicke "Gebilde" nicht unter mein Nähmaschinenfuß gepasst hat :-(


Und hier noch zwei weitere Schlüsselbänder, die am Wochenende entstanden sind:


Und mit dieser Kleinigkeit geht es nun zum ersten Creadienstag des Jahres.

1 Kommentar:

  1. Die sind aber hübsch geworden.

    Ich nähe auch unheimlich gerne Schlüsselbänder - geht schnell (also wenn man sich dann mal für die Farbe und das Webband entschieden hat *hüstel*) und sieht gut aus.

    Prima Geschenke oder Mitbringsel.

    Einziges Problem, irgendwann hat jeder welche... *g*

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen